Logo Blackjackrank.at Menu Bar

Diese Neue Blackjack Varianten müssen Sie unbedingt probieren

ein Kartenspiel neben zwei offenen Karten

Blackjack ist eines der beliebtesten Casinospiele der Welt, damit es nicht langweilig wird kann man viele verschiede Blackjack Varianten in online Casinos spielen. Anbieter wie BlackJackRank ermögliche es viele internationale Formen des beliebten Tischspiels auszuprobieren. Auch ein Wechseln zwischen den verschiedenen Varianten ist möglich. Spielen Sie jetzt mit höheren Gewinnmöglichkeiten oder Spielformen, die Ihr Risiko reduzieren. Im Folgenden werden die einzelnen Varianten vorgestellt. Da wir mit Sicherheit Ihr Interesse wecken werden, können Sie im Anschluss auch gleich online spielen. Spielen Sie gegen den Dealer um Echtgeldeinsätze oder Spielgeld. Beide Optionen werden angeboten. Beim Einsatz von Spielgeld haben Sie die Chance sich erstmal mit den abweichenden Regeln vertraut zu machen, bevor Sie dann um tolle Echtgeldgewinne spielen können. Uns von BlackJackRank ist es wichtig sie umfassend und schnell zu informieren. Uns hat es viel Zeit gekostet all diese Informationen für Sie aufzubereiten, von denen Sie jetzt sofort profitieren können.

Inhaltsverzeichnis

    Klassisches Blackjack – Stärken und Schwächen des Spiels

    zwei Diamantenkarten

    Einfache Regeln, die man schnell verinnerlicht hat und dann beim Spielen umsetzen kann, sind einer der großen Vorteile des Blackjack. Dies gilt natürlich sowohl im Online Casino als auch im Casino vor Ort. Als aufmerksamer Spieler kann man sich zudem einen gewissen Vorteil verschaffen. Die Anzahl der im Spiel befindlichen Karten ist kein Geheimnis. Wer also verfolgt welche Karten bereits aufgedeckt sind, kann anhand von Wahrscheinlichkeiten ableiten wie wahrscheinlich es ist die benötigte Karte zu erhalten. Dies gilt sowohl für die eigene Hand als auch die Hand des Dealers. Die Regeln sehen aber auch vor, wann ein Spiel beendet ist. Anders als beispielsweise beim Poker ist man bei Überschreiten der 21 automatisch Verlierer des Spiels. Beim Poker kann man auch mit einer schlechten Hand einen Bluff wagen und trotzdem versuchen den Jackpot zu gewinnen. Man ist dem Zufallsprinzip unterworfen und hat nur begrenzt Möglichkeiten auf die erhaltenen Karten zu reagieren.

    Die 10 besten Blackjack Optionen

    Wer als österreichischer Spieler in einem Online Casino Blackjack  spielen möchte, der sollte sich vorher ein wenig Zeit nehmen und die verschiedenen Optionen ausloten. Unser Expertenteam von BlackJackRank hat das Angebot in Online Casinos in Österreich unter die Lupe genommen und stellt im Folgenden die beliebtesten und wichtigsten Blackjack Varianten vor. Mit Sicherheit ist für jeden Spieler eine passende Form dabei und niemand ist gezwungen Blackjack auf die klassische Form, die man aus jedem Casino kennt, zu beschränken. Wir sind der Meinung, dass die von uns vorgestellten 10 Versionen von Blackjack die besten Optionen in Österreich darstellen.

    Chinese Blackjack – So spielt man Blackjack in Asien

    zwei Blackjack-Karten mit Flagge von China

    Chinese Blackjack ist besonders in Asien sehr beliebt. Bei dieser Form von Blackjack spielen alle Spieler gemeinsam gegen die Bank. Grundsätzlich ist die Anzahl der Spieler unbegrenzt, allerdings ist es üblich mit 5-6 Spielern pro Tisch zu spielen. Wichtig zu wissen sind die folgenden Kartenkombinationen.

    • Ban Ban: Zwei Asse führen zum sofortigen Gewinn, der 3 zu 1 ausgezahlt wird.
    • Ban-Nag: Dies entspricht dem klassischen Blackjack. Der Gewinn ist 2 zu1, es sei denn der Dealer hat auch einen Ban-Nag oder Ban Ban.
    • Rettungshand: Eine Starthand mit genau 15 wird als Rettungshand bezeichnet. Der Spieler entscheidet ob er aussteigt und seinen Einsatz zurückerhält oder weiter spielt.

    Pontoon – Die britische Blackjack-Variante

    Bei dieser Form des Blackjack werden die Karten des Croupiers verdeckt ausgegeben. Bei dieser Version von Blackjack gibt es eine abweichende Begrifflichkeit. Statt doubling wird beispielsweise buy verwendet. Das Halten (Standing) bezeichnet man als stick, hitting (ziehen von mehr Karten) nennt man twist. Pontoon zahlt 2 zu 1 und buying ist erlaubt, wenn eine Hand gesplittet wurde. Die maximale Anzahl an Händen liegt bei drei. Pontoon zählt zu den schwierigeren Blackjack Varianten und erfordert eine gute Regelkenntnis. Erfahrene Spieler aus Österreich haben die Chance mit vielfältigen Spieloptionen den Dealer zu schlagen und die Spielrunden zu gewinnen.

    Multi-Hand Blackjack – Blackjack im Videopoker-Stil

    Wenn man mit Blackjack vertraut ist und sich zutraut mit mehr als einer Hand zu spielen, dann ist man beim Multi-Hand-Blackjack richtig. Hier spielt man mit mehreren Kartenpaaren parallel. Jede Hand wird für sich betrachtet und kann selbstverständlich nicht mit anderen Händen kombiniert oder getauscht werden. Sobald eine Hand verliert, scheidet diese aus. Das bedeutet aber nicht, dass man automatisch das Spiel verloren haben. Die weiteren Hände spielen einfach weiter. Im Gegensatz zu den Spielern darf der Dealer beim Multi-Hand-Blackjack nur mit einer Hand spielen. Wenn man den Überblick behält, hat man einen gewissen Vorteil gegenüber dem Croupier weil man seine übrigen Hände kennt.

    Blackjack Switch – Blackjack mit einer überraschenden Wendung

    Zu den besonders interessanten Blackjack Varianten zählt Blackjack Switch. Hierbei spielt der Spieler mit 2 Händen, die er zu Beginn ausgeteilt bekommt. Die Regeln sehen vor, dass man die beiden Top-Karten beider Hände tauschen darf. Weil man als Spieler mit zwei Händen spielt, muss man auch zwei Wetten als Einsatz platzieren. Wenn die Karten des Dealers eine softe 17 ergeben, dann ist dieser verpflichtet eine weitere Karte zu ziehen. Kommt der Dealer auf eine 22 ist dies ein push und wird als unentschieden gewertet. Die Spieler erhalten ihren Einsatz zurück, sofern sie nicht das Spiel mit einem Blackjack gewonnen haben.

    Pitch Blackjack – Verdeckte Blackjacks

    Der Name dieser Form des Blackjacks ist auf die Art der Kartenverteilung zurückzuführen. Die Karten liegen beim Pitch Blackjack nicht in einem Schlitten und werden aus diesem gegeben. Der Croupier hält den Stapel Karten verdeckt in der Hand. Er wirft Karten, die an einen Spieler gegeben werden sollen gekonnt zu diesen zu. Durch langes Training wird eine perfekte Wurftechnik erreicht, so dass die Karten direkt vor dem jeweiligen Spieler landen. Pitch ist das englische Wort für werfen und damit erklärt sich der Name von selbst. Es gibt noch einen weiteren Namen, man bezeichnet es auch als Double- oder Single-Deck-Blackjack, weil niemals mehr als zwei Kartenspiele auf einmal zum Einsatz kommen.

    Double Exposure Blackjack: Wenn der dealer mit offenen Karten spielt

    Bei dieser Variante spielt der Dealer mit beiden Karten offen. Dies ist natürlich für den Spieler ein großer Vorteil. Das Spielziel entspricht dem klassischen Blackjack. Es ist Ziel mit seiner Hand 21 zu erreichen oder möglichst dicht daran zu kommen. Weil man beide Karten des Dealer sieht kann man einschätzen wie die eigenen Chancen stehen. Sollte der Dealer bei 20 stehen, hat man nur noch eine Chance zu gewinnen. Man wird also versuchen mit einer weiteren Karte auf genau 21 zu kommen. Dies würde man bei verdeckten Karten beim Dealer wahrscheinlich nicht tun, wenn man selbst bereits 18 oder 19 auf der Hand hat.

    Double Attack Blackjack – Verdoppeln

    Bei dieser Form der Blackjack Varianten wird als erste Karte eine Karte für den Dealer offen aufgedeckt. Die Spieler haben dann die Chance ihren Einsatz zu verdoppeln. Die Spielregeln gewähren den Spieler einen Vorteil. Sollte der Dealer zunächst eine sehr niedrige Karte erhalten, ist sein Weg bis zu 21 sehr weit. Entsprechend rechnet sich der Spieler eine höhere Chance aus die Runde selbst zu gewinnen. Erhält der Dealer eine für ihn günstige Karte, kann man mit normalem Einsatz spielen und eine defensivere Strategie an den Tag legen. Zeigt der Dealer zunächst eine 10 und erreicht ein Blackjack, dann verlieren die Spieler ihren ursprünglichen Einsatz.

    Bonus Blackjack – Blackjack mit Bonus

    drei SpielKarten mit Chips

    Viele Online Casinos in Österreich werben mit einem Bonus für Neu- und Bestandskunden. Auch als Blackjack Spieler sollte man diese Geschenke nicht links liegen lassen. Unser Team von BlackJackRank hat sich intensiv mit dem Thema Bonus beschäftigt und empfiehlt insbesondere die üppige Einzahlungsboni nicht außeracht zu lassen. Eine Verdoppelung oder Verdreifachung der ersten Einzahlung, nachdem man sich angemeldet hat, ist keine Seltenheit. Auf diese Weise erhöht man das Spielbudget ohne selbst Geld einzuzahlen. Beachten muss man dabei aber die Bonusregeln, die meistens ein mehrfaches Durchspielen vorsehen bevor man einen Gewinn auszahlen kann. Dies gilt auch für einen Bonus, den man als High Roller oder Bestandskunde bekommt.

    California Blackjack – Blackjack gegen die Bank

    Die Regeln dieser Art Blackjack unterscheiden sich kaum von den klassischen Blackjack Regeln. Es wird mit 6 Kartenspiele a 53 Karten gespielt. Aufgrund unterschiedlicher Glücksspielgesetze in den amerikanischen Bundesstaaten unterscheiden sich die einzelnen Blackjack Varianten. Der Mindesteinsatz beim California Blackjack liegt in den meisten Casinos bei 10 Dollar, das Maximum üblicherweise bei 600 Dollar. Es handelt sich dabei um eine auch bei Spielern in Österreich sehr beliebte Blackjack Art. Das konnten wir von BlackJackRank bei unserer Marktanalyse feststellen. Vermutlich liegt das an den transparenten und relativ einfachen Spielregeln im Vergleich zu den exotischen und nicht so bekannten Abwandlungen des Glücksspielklassikers.

    Buster Blackjack – Auf eine Pleite setzen

    Dies ist eine der Blackjack Varianten für echte Zocker. Der grundsätzliche Spielablauf von Buster Blackjack entspricht den allgemein gültigen Regeln. Es gibt aber eine attraktive Zusatzwette, die man spielen kann. Als Spieler kann man darauf wetten, dass der Dealer die 21 überschreitet. Es ist ein Gewinn von 2.000 zu 1 möglich, wenn der Dealer mit 8 Karten die 21 überschreitet während man selbst Blackjack hat. Dies ist sicherlich eine extrem ungewöhnliche Konstellation, trotzdem bietet sich eine Gelegenheit auf das Spiel des Croupiers zu wetten und damit eine zusätzliche Gewinnchance zu erhalten. Je mehr Karten der Dealer braucht, um über 21 zu kommen, umso höher ist der Gewinn.

    Gibt es weitere Blackjack Möglichkeiten?

    Wir haben uns vorgenommen uns bei der Vorstellung von Blackjack Varianten für Spieler in Österreich auf 10 verschiedene Abwandlungen von Blackjack zu beschränken. Es gibt natürlich noch viel mehr Formen, die teilweise nur regional gespielt werden. Diese alle hier zu präsentieren würde den Rahmen sprengen. Unserer Meinung nach sind auch ausreichend verschiedene Spielregeln in den von uns näher beleuchteten Blackjack Spielen enthalten. Wir empfehlen diese zunächst auszuprobieren bevor man sich auf die Suche nach weiteren Blackjack Optionen macht. Insbesondere bei nicht sehr wie verbreiteten Spielregeln kann man als unerfahrener Spieler schnell gegenüber den Mitspielern oder dem Dealer ins Hintertreffen geraten.

    Unser Fazit

    Blackjack ist keineswegs ein altbackenes Casinospiel, das man vernachlässigen sollte. Es gibt kaum ein Glücksspiel bei dem man durch aufmerksames Beobachten und Erfahrung einen Vorteil gegenüber den Mitspielern oder der Bank erhalten kann. Zählen der Karten gilt zwar in manchen Casinos als verpönt. Das kann einem als Spieler aber egal sein, denn es ist nicht verboten sich einen kleinen Vorteil zu verschaffen. Auch in österreichischen Online Casinos hat Blackjack längst Einzug gehalten. Blackjack eignet sich sehr gut als Einstiegsspiel für neue Spieler in Online Casinos. Die Spielregeln sind im Vergleich zu vielen anderen Casinospielen schnell erlern- und umsetzbar.

    Blackjack Varianten – FAQ

    Gibt es weitere Varianten neben dem traditionellen blackjack?

    Es gibt eine Vielzahl regionaler und auch internationaler Varianten von Black Jack. Viele kennen sicherlich Chinese Blackjack, welches ein Beispiel dafür ist. Mit ein wenig zeitlichem Aufwand kann man die Unterschiede erfahren und für sich die interessanteste Spielvariante finden.

    Kann man nicht-klassisches Blackjack im Online Casino spielen?

    Der große Vorteil von Online Casinos ist die riesige Auswahl an Casinospielen. In der Regel zählt als Kartenspiel auch Black Jack zu den angebotenen Spielen. Und auch hier punkten die lizensierten Online Casino Anbieter in Österreich mit einer Auswahl an Blackjack Varianten, die man neben der klassischen Form spielen kann.

    Unterscheiden sich die Gewinnchancen in den Varianten von Blackjack?

    Es gibt tatsächlich Unterschiede in den einzelnen Versionen von Blackjack. Dies liegt insbesondere an den Zusatzwette, die zum Beispiel beim Bust Blackjack sehr hohe zusätzliche Gewinne ermöglichen. Wenn man nicht nur ein bisschen classic Blackjack spielen möchte, dann sollte man die Gewinnchancen immer im Blick haben.

    Was ist der Unterschied zwischen Blackjack und 21?

    Der erste Unterschied liegt schon in der Anzahl der Karten. Während man Blackjack mit mehreren amerikanischen Kartenspielen spielt, kommt bei 21 lediglich 1 Set Spielkarten zum Einsatz. Dies kann ein französisches Blatt sein (52 Karten) oder ein Skatblatt  mit 32 Karten. Auch der Wert der Asse unterscheidet sich. Während er beim Black Jack wahlweise 11 oder 1 ist, misst man einem Ass beim Spiel 21 immer den Wert 11 bei.

    Was ist europäisches Blackjack?

    Der Spieler erhält zunächst 2 offene Karten, der Dealer nur 1. Als Spieler kann man ein double down machen, wenn man eine 9, 10 oder 11 hat. Auch ein Split von Paaren ist erlaubt. Mit Ausnahme von paarweisen Karten, die den Wert 10 haben. Surrender ist nicht erlaubt.

    Überprüfen Sie, was Experten zu BlakjackRank zu sagen hatten.

    Expert Klaus Saenger
    Klaus Saenger

    Wir haben im Team von BlackJackRank nicht lange diskutieren müssen, ob wir Blackjack in Online Casinos empfehlen sollen. Aus unserer Sicht bietet es sehr viele Vorteile, wenn man Online seine Freizeit nutzen kann und schnellen Zugang. Eine lange Anfahrt in ein stationäres Casino entfällt. Man ist vollkommen unabhängig von Öffnungszeiten oder Kleiderordnungen. Auch das Spielen auf mobilen Endgeräten wie Smartphones oder Tablets möglich.
    Wo sonst kann man mit wenigen Klicks von einem Spieltisch an einen anderen wechseln und dabei sogar noch die Blackjack Variante ändern. Solche eine Flexibilität kann ein Casino vor Ort nicht bieten. Und dabei sind die Regeln und Gewinnchancen gleich. Die Ausschüttungsquoten in Online Casinos sind hingegen spielerfreundlicher. Die Betreiber von Online Casinos in Österreich geben die Kostenvorteile, die sie haben, gerne an ihre Kunden weiter. Wer gerne Blackjack spielt, sollte also das Spielen in einem Online Casino unbedingt ausprobieren. Zumal die Darstellung des Spiels inzwischen sehr realistisch ist.